Fahrrad-Plädoyer

"Das Fahrrad ist das zivilisierteste Fortbewegungsmittel, das wir kennen"

Über das Treten mit dem Drahtesel hat sich schon mancher schlauer Kopf denselbigen zerbrochen - und seine Ansichten mitgeteilt. Wer ein glücklicher Radler werden will, dem hilft vielleicht unsere Zitat-Sammlung auf die Sprünge. Und wer schon Radl-Liebhaber ist, der wappnet sich mit schlauen Sprüchen. Ein Beitrag von Blogger Christof Herrmann

Radlfahren

Seit Mai lebe ich ohne Auto und vor ein paar Wochen habe ich mein Reiserad aus der Versenkung geholt. Meine Frau Stephi und ich fackelten nicht lange und radelten acht Tage durchs herbstliche Nordbayern. Wieder zuhause, zog ich eine ganze Liste mit Ideen für Artikel aus meiner Lenkertasche. Bewegung steigert bekanntlich die Hirnleistung.

Eine dieser Ideen war eine Sammlung mit Fahrrad-Zitaten. Bei meiner Recherche staunte ich nicht schlecht, wer sich alles zu dem "mechanischen Hirngespinst" geäußert hat, seit der badische Forstbeamte Karl Drais vor weniger als 200 Jahren die Draisine patentierte und damit die Geschichte des Fahrrads begann.

Auch wenn man wohl ein kleines Buch füllen könnte, habe ich mich auf 50 Fahrrad-Zitate beschränkt, die ich besonders originell und treffend finde.

"Ich glaube das Fahrradfahren hat mehr für die Emanzipation der Frauen getan als alles andere. Es gibt Frauen ein Gefühl der Freiheit und der Selbstbestimmtheit."
Susan B. Anthony, US-amerikanische Frauenrechtlerin, 1820-1906

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad."
Adam Opel, deutscher Gründer der Firma Opel, 1837-1895

"Das Radfahren macht mir eine große Freude: Es ist wunderschön, ein bisl ermüdet und erhitzt sich irgendwo hinzusetzen und über die Sträucher, die Wiesen und Hügel hinzuschauen und abends ist es sogar wunderschön in den Straßen der Vorstädte zu fahren."
Hugo von Hofmannsthal, österreichischer Dichter, 1874-1929

"Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust."
Ernest Hemingway, US-amerikanischen Schriftsteller, 1899-1961

"Radfahren kommt dem Flug der Vögel am nächsten."
Louis J. Halle, US-amerikanischer Naturforscher und Autor, 1910-1998

"Das Fahrrad ist das zivilisierteste Fortbewegungsmittel, das wir kennen. Andere Transportarten gebären sich täglich albtraumhafter. Nur das Fahrrad bewahrt sein reines Herz."
Iris Murdoch, anglo-irische Schriftstellerin und Philosophin, 1919-1999

"Fahrrad - umweltfreundliches Fahrzeug mit gesundheitsfördernder Mechanik."
Manfred Hinrich, deutscher Philosoph und Aphoristiker, *1926

"Alle jene, die ihr Leben kontrollieren und nicht nur reine Kunden und Konsumenten bleiben möchten – diese Menschen fahren Fahrrad."
Wolfgang Sachs, deutscher Forscher, Hochschullehrer und Umweltschützer, *1946

"Zeigen Sie mir ein Problem dieser Welt und ich gebe Ihnen das Fahrrad
als Teil der Lösung."
Mike Sinyard, US-amerikanischer Fahrradbauer, * 1950

"Radfahren ist ein großer Teil der Zukunft. Es muss so sein. Es läuft etwas falsch in einer Gesellschaft, die mit dem Auto zum Training ins Fitnessstudio fährt."
Bill Nye, US-amerikanischer Wissenschaftler und Fernsehmoderator, *1955

"Politisch gesehen, ist das Fahrrad das am meisten unterschätzte Verkehrsmittel. Dabei ist es eine sinnvolle Alternative zum motorisierten Verkehr, gerade im Sommer und in der Stadt."
Kurt Bodewig, deutscher Politiker, *1955

"Radfahren ist eine lifetime Sportart, die mit großem Spaß nicht nur die Ausdauer schult, sondern auch viel dazu beiträgt, dass Menschen miteinander aktiv sind und wir gleichzeitig unserer Umwelt und Natur etwas Gutes tun."
Ingo Froböse, deutscher Sprinter, Universitätsprofessor und Autor, *1957

Die übrigen Zitate finden Sie hier.

 

Christof_Herrmann_150.jpgChristof Herrmann

Auf seiner Seite Einfach bewusst bloggt er über Minimalismus sowie Nachhaltigkeit im Alltag und auf Reisen. Er hat einen kostenlosen E-Book-Wanderführer "Forchheim - München - Venedig: Zu Fuß nach Südbayern & über die Alpen ans Mittelmeer" geschrieben. Über seine diesjährige Salzburg-Triest-Wanderung berichtet er auf Facebook.

Fotos: Christof Herrmann

Keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren

natur 07/2016: Das grüne Leben ist ein Spiel

natur 07/2016

Der Geist ist willig, das Fleisch schwach – das gilt auch oft beim Umweltschutz. Doch unser angeborener Spieltrieb kann uns zur Vernunft verführen - und so die Welt besser machen.

Leserfoto des Monats

Ein Himmel voller Vögel

Ein Himmel voller Vögel

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren