Große Liebe zu kleinem Schneck

Elisabeth Tova Bailey: Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

Nichts weniger als eine Liebesgeschichte erzählt uns Elisabeth Tova Bailey: wie sie, von einer tückischen Krankheit über Monate ans Bett gefesselt, Kontakt zu einer kleinen Waldschnecke aufnimmt, die ihr eine Freundin in einem Topf mit wilden Veilchen auf den Nachttisch gestellt hat.

Nichts weniger als eine Liebesgeschichte erzählt uns Elisabeth Tova Bailey: wie sie, von einer tückischen Krankheit über Monate ans Bett gefesselt, Kontakt zu einer kleinen Waldschnecke aufnimmt, die ihr eine Freundin in einem Topf mit wilden Veilchen auf den Nachttisch gestellt hat. Fern von ihrem Bauernhaus und -garten findet Baley ihren eigenen, eingeschränkten Lebensradius in dem der Schnecke wieder, ist zugleich verblüfft von den unglaublichen Fähigkeiten und der bedächtigen Anmut der Molluske, die ihr mehr und mehr ans Herz wächst. Sie richtet ihrem neuen Freund ein geräumiges Terrarium ein; forscht in der belletristischen ebenso wie in der wissenschaftlichen Literatur nach, was so ein Schneckendasein ausmacht (zum Beispiel 2640 Zähne, die ständig nachwachsen, und das ausgefuchsteste Liebespiel, das man sich denken kann), und spickt ihren Text mit historischen Zitaten, gewunden und schön wie ein Schneckenhaus. Oder auch umwerfend lapidar wie dieser Haiku: "Die Schnecke steht auf. Und legt sich wieder schlafen. Ohne viel Trara." "Das leise, anheimelnde Geräusch der Schnecke beim Fressen gab mir ein Gefühl von Gemeinschaft, von Zusammenleben", schreibt Baley. Auf ihrer Webseite kann man der Schnecke zuhören: www.elisabethtovabailey.net

Susanne Friedmann

Gebunden - 176 Seiten

Nagel&Kimche; 2. Auflage (Februar 2012) - 16,90 €

ISBN: 978-3312004980 Jetzt bestellen: AMAZON

 
Keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren

natur 02/2018: Das Ende der Freiheit?

natur 02/2018

Sie entstehen weltweit und sind Brennpunkte des Natur- und Artenschutzes: Zäune. Viele Barrieren bedrohen die Natur, manche aber nützen ihr sogar. Lässt sich mit ihrer Hilfe der Konflikt zwischen Mensch und Natur entschärfen?

Leserfoto des Monats

Abendlicher Feuerball

Abendlicher Feuerball

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren