Welche Nadelbäume dem Klimawandel trotzen

Der Schwarzwald soll "weißer" werden

Vor allem die Windenergie sorgt im Norden und Osten für Arbeitsplätze

Erneuerbare als Jobbringer

Zum G-20-Gipfel schlagen Forscher konkrete Ziele bis 2020 vor

Sechs Meilensteine für eine CO2-Wende

Zehn Millionen Tonnen Fisch landen jährlich ungenutzt wieder im Meer

Dramatische Verschwendung von Fisch

Unkrautbekämpfungsmittel hemmt Hefegärung und verringert Qualität

Macht Glyphosat den Wein schlechter?

Bundestag beschließt Novelle

Kontroverse ums neue Bundesnaturschutzgesetz

Forscher fahnden nach pflanzlichen Verdickern für Duschgel, Creme und Co

Kosmetik: Pflanzenstoffe statt Mikroplastik

Neues Verfahren passt Biodiesel an konventionelle Dieselmotoren an

Biodiesel wird motorfreundlicher

Eine Million Europäer haben gegen das umstrittene Herbizid unterschrieben

Glyphosat: Es tut sich was!

Juli 2017

Die Last mit dem Nachwuchs

< / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 15 / 16 / 17 / 18 / 19 / >

natur 02/2018: Das Ende der Freiheit?

natur 02/2018

Sie entstehen weltweit und sind Brennpunkte des Natur- und Artenschutzes: Zäune. Viele Barrieren bedrohen die Natur, manche aber nützen ihr sogar. Lässt sich mit ihrer Hilfe der Konflikt zwischen Mensch und Natur entschärfen?

Leserfoto des Monats

Abendlicher Feuerball

Abendlicher Feuerball

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren