Juni 2017

Geheimnisvolle, bedrohte Unterwelt

Greenpeace-Test: Zwei Drittel der Gülle-Proben enthielten multiresistente Keime

Gülle bringt Resistenzen in die Umwelt – auch bei uns

Waldverlust in Mittelamerika geht zu einem Drittel auf den Drogenhandel zurück

Geldwäsche durch Regenwald

Biologen züchten Torfmoos für den Rohstoffanbau und Klimaschutz

Zuchtmoos soll die Moore retten

Das klimatisch bedingte Aussterben der Alpenpflanzen bleibt lange unsichtbar

Problematische Langlebigkeit

Genetische Forschung soll fischgerechte Zander-Zucht ermöglichen

Der neue "Star" der Aquakultur

Aufruf

Mehr Natur in der Garten- und Balkonkultur!

Haltungsvorgaben der konventionellen Schweinemast verstoßen gegen das Tierschutzgesetz

Ist die Schweinemast illegal?

Am 29. April hat Deutschland allen Fisch aus eigenen Beständen verbraucht

Fisch: Ab jetzt essen wir "auf Pump"

Das Neonicotinoid Thiamethoxam hemmt Ausdauer und Flugtempo

Pestizid stört Flug der Bienen

< / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 15 / 16 / 17 / 18 / 19 / >

natur 02/2018: Das Ende der Freiheit?

natur 02/2018

Sie entstehen weltweit und sind Brennpunkte des Natur- und Artenschutzes: Zäune. Viele Barrieren bedrohen die Natur, manche aber nützen ihr sogar. Lässt sich mit ihrer Hilfe der Konflikt zwischen Mensch und Natur entschärfen?

Leserfoto des Monats

Abendlicher Feuerball

Abendlicher Feuerball

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren