Borstenhörnchen nutzen den Sonnenstand zur Orientierung in der Wüste

Sonne als Versteck-Helfer

Scharfer Blick von oben

Drohnen fliegen für die Schmetterlings-Forschung

Wie Vögel ihr Gesangsverhalten auf Fluglärm abstimmen

Singen in der Einflugschneise

Selbstgezogenes Gemüse spart Treibhausgas-Emissionen

Garten als Klimahelfer

Europäische Regenwürmer verringern Artenvielfalt in Nordamerika

Wühlende Invasoren

Weltnaturschutzunion IUCN hat ihre Rote Liste aktualisiert

Vier von sechs Menschenaffen vom Aussterben bedroht

Von wegen verjüngender Dauerschlaf

Dem Geheimnis der Langlebigkeit des Siebenschläfers auf der Spur

Peter Laufmanns Tiger-Blog zum Projekt von WWF und Biosphere Expeditions auf Sumatra

Eine Chance für den Tiger?

Albino-Wal "Iceberg" und vier weitere weiße Wale vor Kamtschatka gesichtet

Der weiße Orca ist zurück

Bei erhöhten CO2-Werten im Wasser sterben mehr Fischlarven

Ozeanversauerung bedroht Kabeljau-Nachwuchs

< / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >

natur 10/2016: DNA-Fahnder für Artenschutz

natur 10/2016

Das Geschäft mit seltenen Tier- und Pflanzenarten floriert. Forscher werden zu Ermittlern im Auftrag der Natur: Sie verfolgen die Spur der Gene, um Hehler und Wilderer zu stoppen

Leserfoto des Monats

Zugeschnappt!

Zugeschnappt!

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren