Wärmeliebende Arten breiten sich aus

Effekt des Klimawandels in der deutschen Natur nachgewiesen

Grünstoff im Februar

Ich und das Ding

Kritischer Kollateralschaden

Pflanzenschutzmittel schlagen Nützlingen aufs "Näschen"

"Trophée de femmes" Umweltpreis 2017

Engagement von Namibia bis Nepal

Brachliegen lassen reicht nicht für die Wiederaufforstung

Nachhilfe für den Regenwald

Das März-Heft ist jetzt im Handel!

Der wahre Reichtum

Anzahl der weltweit neu registrierten gebietsfremden Arten ist höher als jemals zuvor

Bioinvasion nimmt weiter zu

Großstädte können sich aus dem Umland selbst versorgen - jedenfalls größtenteils

Regional essen: funktioniert das?

Elefanten erschaffen selbst in ihren Fußspuren neuen Lebensraum

Lebenswelt im Fußabdruck

Wachsendes Müll-Problem in der arktischen Tiefsee

Vermüllt bis ans "Ende der Welt"

< / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >

natur 04/2017: Hightech für das tägliche Brot

natur 04/2017

Pestizide und Überdüngung – die Landwirtschaft gilt als Hauptverursacherin des Artensterbens. Neue Forschung soll die Arbeit auf dem Acker naturverträglicher machen und wird auch die Öko-Landwirtschaft verändern

Leserfoto des Monats

Pause im Schnee

Pause im Schnee

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren