Bestand der deutschen Wölfe wächst um 30 Prozent

60 Wolfsrudel in Deutschland

Invasives Nadelkraut bringt einheimische Arten in Bedrängnis

Sumpfpflanze erobert Norderney

Europäische Wälder schöpfen ihr volles Potential noch nicht aus

Wald: Da geht noch was

"Närrische" Klimaschutz-Demonstration am 11.11. in Bonn

Karneval mit Klimademo

"Fernwirkung" gibt Städten die Chance zum weitreichenden Klimaschutz

CO2-Abdruck jenseits der Stadtgrenzen

Wiederansiedlungs-Projekt bringt Kulane in die Steppe Zentralkasachstans

Die Wildesel kehren zurück

Realer CO2-Ausstoß von Neuwagen weit um 42 Prozent von Herstellerangaben ab

Drastischer Schummel beim Spritverbrauch

Im Vorfeld des Weltklimagipfels treffen sich NGOs und Klimaaktivisten

People's Climate Summit beginnt in Bonn

Weniger Ammoniak-Emissionen aus Dünger und Viehzucht könnten Menschenleben retten

Landwirtschaft als Feinstaub-Schleuder

Aktuelle Zahlen belegen dreistelliges Wachstum von Elektroautos und Plug-In-Hybriden

Deutsche kaufen mehr Elektroautos

< / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >

natur 02/2018: Das Ende der Freiheit?

natur 02/2018

Sie entstehen weltweit und sind Brennpunkte des Natur- und Artenschutzes: Zäune. Viele Barrieren bedrohen die Natur, manche aber nützen ihr sogar. Lässt sich mit ihrer Hilfe der Konflikt zwischen Mensch und Natur entschärfen?

Leserfoto des Monats

Abendlicher Feuerball

Abendlicher Feuerball

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren