Bundestag beschließt Novelle

Kontroverse ums neue Bundesnaturschutzgesetz

"Lazarus-Mammut" und Co werfen Fragen auf

Namensregeln für wiedererweckte Ausgestorbene

Umweltbundesamt erwartet höhere Kosten für Wasseraufbereitung

Es drohen "gedüngte" Trinkwasserpreise

Gruß aus der kreidezeitlichen Natur

Ältestes Pilzfossil entdeckt

Erstaunliches aus der Tierwelt

Sozialversicherung unter Vampiren

Kunststoffmüll der winzigen Art

Umweltbelastung durch Haarewaschen und Co

Biologen züchten Torfmoos für den Rohstoffanbau und Klimaschutz

Zuchtmoos soll die Moore retten

Das klimatisch bedingte Aussterben der Alpenpflanzen bleibt lange unsichtbar

Problematische Langlebigkeit

Eine Lampe der besonderen Art

Unwiderstehliches Licht für die Falter-Forschung

Vergleichende Verhaltensforschung bei unseren Verwandten

Weiblicher Frieden bei den Bonobos

< / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >

natur 02/2018: Das Ende der Freiheit?

natur 02/2018

Sie entstehen weltweit und sind Brennpunkte des Natur- und Artenschutzes: Zäune. Viele Barrieren bedrohen die Natur, manche aber nützen ihr sogar. Lässt sich mit ihrer Hilfe der Konflikt zwischen Mensch und Natur entschärfen?

Leserfoto des Monats

Abendlicher Feuerball

Abendlicher Feuerball

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren