Ohne Hilfe könnten die Vögel bis 2100 ausgestorben sein

Darwinfinken in Gefahr

Rückgang der Bestände um bis zu 99 Prozent

Wilden Graupapageien droht das Aus

Die Schattenseite des naturnahen Reisens

Bedroht durch den Ökotourismus?

Ein Drittel der Kakteen weltweit sind vom Aussterben bedroht

Kakteen: Bedrohte Stachelwesen

Exotische Problem-Pflanzen per Mausklick

Online-Handel verbreitet invasive "grüne Aliens"

Wildpflanzen erhöhen Erträge in benachbarten Feldern

Buchstäblich blühender Pflanzenschutz

Erfreuliches von unseren Verwandten

Schimpansen arrangieren sich mit dem Menschen

Forscher zeigen Waldrappen den Weg

Ein Vogelzug der besonderen Art

Kritischer Vergleich

Wer ist das ultimative "Superraubtier"?

Amphibienhandel könnte Pilzerkrankung verschleppen

Nordamerikas Salamandern droht der Pilz-Tod

< / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / >

natur 02/2018: Das Ende der Freiheit?

natur 02/2018

Sie entstehen weltweit und sind Brennpunkte des Natur- und Artenschutzes: Zäune. Viele Barrieren bedrohen die Natur, manche aber nützen ihr sogar. Lässt sich mit ihrer Hilfe der Konflikt zwischen Mensch und Natur entschärfen?

Leserfoto des Monats

Abendlicher Feuerball

Abendlicher Feuerball

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren