Tiere jagen gemeinsam mit ganz unterschiedlichen Strategien

Auf Beutefang: Gruppenjagd im Tierreich

Ein einzelliger Parasit befällt Braunalgen der Südhalbkugel

Rätsel um Seetang-Krankheit gelöst

Jeder sechste Meereszierfisch in der EU ist mit Nervengift Cyanid belastet

Giftfischerei für europäische Aquarien

Studie bestätigt Senkung der Stickoxid-Belastung um maximal sieben Prozent

Diesel: Software-Updates abgewatscht

Beispiel für gelungenes Recycling von landwirtschaftlichen Abfällen in Costa Rica

Orangenschalen als Regenwald-Dünger

Elektrofahrzeuge als Mietwagen könnten der Umwelt helfen und die Akzeptanz erhöhen

Elektroautos auf Mallorca?

Fachmagazin BMC Ecology kürt Gewinner seines Fotowettbewerbs

Fotowettbewerb: So schön ist Ökologie

Bergahornweiden entpuppen sich als Hotspots der Artenvielfalt

Alpines Eldorado für Moose und Flechten

Anpassung verursacht erhöhte Anfälligkeit gegenüber Parasiten und Viren

Pestizid-Toleranz macht Amphibien anfälliger

Mit Mikrobenhilfe können Bäume Trichlorethen-Kontaminationen beseitigen

Pappeln als Grundwasser-Reiniger

< / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >

natur 02/2018: Das Ende der Freiheit?

natur 02/2018

Sie entstehen weltweit und sind Brennpunkte des Natur- und Artenschutzes: Zäune. Viele Barrieren bedrohen die Natur, manche aber nützen ihr sogar. Lässt sich mit ihrer Hilfe der Konflikt zwischen Mensch und Natur entschärfen?

Leserfoto des Monats

Abendlicher Feuerball

Abendlicher Feuerball

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren