Ab heute sind wir wieder im "Dispo"

Zum "Erdüberlastungstag" stehen die Drogerien in der Kritik

Kurioses aus dem Tierreich

Käfer manipuliert Oberflächenspannung zur Flucht

Rücknahmepflicht des Handels für Elektro-Altgeräte

Elektroschrott-Rückgabe jetzt auch bei Online-Händlern

Die Wölfe Nordamerikas sind erstaunlich jung

Wie der Wolf die "Neue Welt" eroberte

Eisschwund bedroht arktisches Nahrungsnetz

Überraschendes "Grundnahrungsmittel": Eisalgen

Einblicke ins Leben der Stadt-Igel

Erfolgsrezept: Flexibel und gelassen

Seltsamer Grund zum Zwitschern

Blaumeisen singen bei Lebensgefahr

Unterschätzter Effekt von Schneealgen

Blutschnee beschleunigt Gletscherschmelze

Freudige Überraschung

Wildkatzen weiter verbreitet als gedacht

Rückstände von Tier- und Humanmedizin

Quelle von Antibiotika in Grundwasser identifiziert

< / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >

natur 02/2018: Das Ende der Freiheit?

natur 02/2018

Sie entstehen weltweit und sind Brennpunkte des Natur- und Artenschutzes: Zäune. Viele Barrieren bedrohen die Natur, manche aber nützen ihr sogar. Lässt sich mit ihrer Hilfe der Konflikt zwischen Mensch und Natur entschärfen?

Leserfoto des Monats

Abendlicher Feuerball

Abendlicher Feuerball

Am häufigsten kommentiert

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren