Brachliegen lassen reicht nicht für die Wiederaufforstung

Nachhilfe für den Regenwald

Faszinierende Artenfunde im Mekong-Gebiet

Skurrile Entdeckungen

Männliche Pfeiffrösche in Bolivien rufen bis zu 50.000 Mal pro Nacht

Froschige "Hochleistungs-Quaker" entdeckt

Expedition auf Borneo entdeckt neue Krötenart in isolierter Bergregion

"Lost World": Artenfund auf Hochplateau

Alte Forstwege bieten einigen Amphibien bessere Überlebenschancen

Regenwald: Straßen für den Artenerhalt?

Abholzung fördert Einzug von Ratten in den Wald

Ratteninvasion im Regenwald

EU-Holzhandelsverordnung mit großen Lücken

Illegales Tropenholz im Spatenstiel

Wirksame Umweltschutz-Strategie

Anprangern schützt den Tropenwald

Deutschland: ein Top-Importeur von waldzerstörenden Gütern

EU-Konsumhunger frisst Wald

Raubbau am Amazonas-Regenwald

Weltweiter Goldhunger frisst Wald

1 / 2 / >

natur 04/2017: Hightech für das tägliche Brot

natur 04/2017

Pestizide und Überdüngung – die Landwirtschaft gilt als Hauptverursacherin des Artensterbens. Neue Forschung soll die Arbeit auf dem Acker naturverträglicher machen und wird auch die Öko-Landwirtschaft verändern

Leserfoto des Monats

Pause im Schnee

Pause im Schnee

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren