Ferien in den WWF-Jugendcamps

Raus in die Natur

Auch in diesem Jahr bietet der WWF Jugendlichen wieder Gelegenheit, sich von Natur begeistern zu lassen. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder dem Kanu, egal ob lieber Nord- oder Südeuropa: Für jeden ist etwas dabei.

WWF-Camp16_Aufmacher.jpg
© Peter Jelinek / WWF

Ferienzeit ist Reisezeit. Keine Arbeit, keine Schule, sondern Zeit, mal etwas ganz anderes zu sehen und unsere Welt neu zu erleben. Auch dieses Jahr bietet der WWF wieder verschiedene Camping-Freizeiten für Jugendliche an, die neben Sonne, Spaß und Action auch noch ein spannendes Naturerlebnis versprechen.

In der Slowakei, genauer gesagt in den Westkarpaten, beispielsweise machen sich die Teilnehmer mit den Campleiter auf die Suche nach Spuren von Wölfen und Luchsen. Der Campingplatz steht mitten in einem Landschaftsschutzgebiet, sodass man richtig in das Waldleben eintauchen kann. Wer einmal gelernt hat, die vielen Spuren zu lesen, die die scheuen Tiere hinterlassen, hat gute Chancen, auch welche zu sehen zu bekommen. Selbst aufgestellte Fotofallen erlauben einen noch tieferen Einblick in das Leben zwischen den alten Bäumen.

Wer mehr Lust auf Wasser als auf Wald und Berge hat und sich gerne sportlich betätigt, für den ist die Radtour an dern Ostseeküste die richtige Wahl. Ausgestattent mit Zelt und GPS-Gerät machen sich die Jugendlichen auf den Weg an der Küste entlang. Natürlich bietet es sich da an, den Sattel auch ab und zu gegen ein Boot oder ein Kanu zu tauschen, um die Ostsee und die Flüsse der Gegend vom Wasser aus zu erkunden, oder einen Tag durch den Nationalpark zu wandern.

Im Bayerischen Alpenvorland steht die Isar im Mittelpunkt des Sommercamps: In der wunderschönen Landschaft rund um den wilden Fluß kann man mit dem Schlauchboot oder Kajak Stromschnellen bezwingen, die Wasserqualität bestimmen, schwimmen oder einfach auf den Kiesbänken den Blick auf die Alpen genießen. Auch ein Tag im Klettergarten und der Bau einer Seilbrücke stehen auf dem Programm.

WWF-Camp16_2.jpg
© Ruben Werner / WWF

Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Und neben den Programmpunkten bleibt natürlich auch Zeit für gemeinsames Kochen, gemütliche Runden ums Lagerfeuer und viele neue Freundschaften. Noch gibt es für die Touren im August freie Plätze!

Mehr Infos zu Zielen, Programm und Anmeldung gibt's hier.

 

Keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren

Informationen zum Artikel

Datum: 11.07.2016
Kategorien: Reisen / Natur
Kommentare: 0
Schlagworte: Camping / Luchs / WWF / Ostsee / Ferien

Folgen Sie natur.de

natur-Newsletter abonnieren